Sonntag, 19. August 2012

Mami, ich hab Gold!

Nach dem sensationellen Erreichen der Silbermedallie bei der Verleihung des "Robusta-Preises" 2010 (seinerzeit noch für meinen Vorgängerblog, Curious Traveller), habe ich das bei der diesjährigen Verleihung getoppt und bin in der Kategorie "Abseits" (in der protestantische/nichtkatholische Blogs bewertet werden können) auf Platz 1 gelandet. Dieses Mal, ich versprechs, landet das entsprechende Banner auf jeden Fall in der Sidebar!

Ein herzliches "Dankeschön" an Alipius, der sich die ganze Arbeit mit dem Preis macht sowie an alle, die für "Just Wondering" gestimmt haben (ich denke, ein nicht geringer Anteil der Stimmen fiel dabei noch für den "Curious Traveller" ab ...). Das motiviert doch sehr, weiterzumachen.

Und, um das noch hinzuzufügen: Ich genieße die "Grenzgänge", die Unterhaltungen mit katholischen Christen sehr, bei aller Unterschiedlichkeit sind sie, das muss ich offen anerkennen, die entspannteren Gesprächspartner. Auf ein Neues!

Kommentare:

  1. Ich gratuliere zum Preis! Weiter so!

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch!

    Weitgehend teile ich dein Postskriptum. Allerdings gibts drüben genau wie hüben ein paar 200%ige, für die extra roma nulla salus (hüben eben: intra roma nulla salus) gilt. Meine "Schäfchen" sind meist auch entspannt, weil jeder irgendwo einen Katholiken in der Familie hat, umgekehrt ist das nicht annähernd der Fall. Und die hiesigen Katholiken sind meist entspannt, weil die paar Evangelischen keine Gefahr darstellen, zumindest nicht die Reformierten. Dabei sind wir hier mehr Pastoren als Priester...

    AntwortenLöschen